Welcome!

Agile Computing Authors: Liz McMillan, Pat Romanski, Yeshim Deniz, Elizabeth White, Andy Thurai

News Feed Item

INRIX verändert Verkehrsnachrichten mit bahnbrechenden Apps

-- Neue INRIX Digital Media Suite ermöglicht TV- und Radiostationen kostengünstige und einfache Bereitstellung zuverlässiger Verkehrsinformationen

LONDON, 15. Januar 2013 /PRNewswire/ -- INRIX kündigt eine Reihe von sofort einsatzfähigen Anwendungen für Medienunternehmen an, die Verkehrs- und Reiseinformationen deutlich schneller und kostengünstiger als herkömmliche Methoden bereitstellen.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130115/SF42511-a)

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130115/SF42511-b)

Die INRIX Digital Media Suite bietet Journalisten eine Reihe von einfach zu bedienenden Werkzeugen und Verkehrsinformationen, die über übliche Fahrtzeit-Verkehrsbedingungen hinausgehen. Mit einem einzigarten Einblick in die Situation auf allen wichtigen Autobahnen und lokalen Straßen, einschließlich der aktuellen und zu erwartenden Verkehrsbrennpunkte und Fahrtzeiten für die wichtigsten Strecken, können sie Fahrern dabei helfen, frustrierende Verzögerungen und Staus vermeiden.

„Dies eröffnet einen ganz neuen Markt für Verkehrsberichte", erklärt Nick Simmons, Vice President und General Manager Media bei INRIX. „Zum ersten Mal haben die lokalen Medien Zugang zu einsatzbereiten, professionellen Diensten, die mit nur wenigen Klicks wertvolle Informationen liefern."

Die INRIX Digital Media Suite besteht aus Anwendungen für Radio und TV und bietet Journalisten robuste und dennoch einfach zu bedienende Tools für die Erstellung und Bearbeitung von Verkehrsberichten per „Drag and Drop". Aufgrund der schnelleren Zusammenstellung der Informationen können neueste Verkehrsnachrichten innerhalb von Minuten ausgestrahlt werden. Journalisten müssen dank der intuitiven webbasierten Benutzeroberfläche nicht mehr zeitaufwendig mehrere Quellen abfragen und erhalten ein umfassendes Bild der Verkehrslage, das Fahrtgeschwindigkeiten und Reisezeiten, detaillierte Echtzeit-Verkehrskarten, Stauwarnungen aufgrund von Unfällen und anderen Vorfällen sowie Augenzeugenberichte aus Twitter und Facebook umfasst. Im Gegensatz zu älteren Systemen, bei denen die Sender teure Hardware erwerben mussten, die extrem schwer zu skalieren ist, können INRIX TV und INRIX Radio sofort aktiviert und einfach mit anderen Geräten, Produktionsanlagen oder gewünschten Erfassungsgebieten vernetzt werden.

Funktionen der Apps INRIX Radio und INRIX TV:

  • INRIX Radio: INRIX Radio ist eine SaaS-basierte(Software as a Service) Plattform, die exklusiv für die Rundfunk-Branche entwickelt wurde. Sie integriert intelligent sowohl Verkehrsbehinderungen als auch Ursachen und ermöglicht  die Produktion von angepassten Radio-Verkehrsnachrichten. Sobald ein Sender eine Lizenz für INRIX Radio aktiviert hat, kann jeder in der Redaktion über einen Web-Browser Verkehrsmeldungen in Echtzeit mit dem Tool erstellen. Das intuitive Skript-Generation-Tool bietet die Möglichkeit, auf einem Bildschirm drei Live-Panels zum Verkehr sowie Live-Updates zu Ereignissen anzuzeigen und diese gemäß Präferenzen zu filtern. Dieser dynamische Ansatz in Verbindung mit der Drag-and-Drop-Schnittstelle ermöglicht je nach Bedarf die einfache Neuordnung und Optimierung bis zur eigentlichen Sendung. INRIX Radio steht ab sofort in Nordamerika und Europa zur Verfügung. Sender können unter www.INRIX.com/RadioTrial eine kostenlose 30-Tage-Testversion aktivieren.
  • INRIX TV: INRIX TV ist die einzige App für die Verkehrsberichterstattung, die exklusiv für die TV-Nachrichten entwickelt wurde. Das Recherche- und Reporting-Tool kann mit jedem Playout-System verbunden werden, um visuell überzeugende und sehr genaue Verkehrsnachrichten zu erstellen. Sowohl bei der Berichterstattung aus dem Studio als auch vor Ort bei einem größeren Zwischenfall erhalten Reporter mit INRIX TV sofort Einblick in das, was Fahrer auf der täglichen Fahrt erwarten können, aber auch in die Verkehrsauswirkungen eines schweren Sturms, Unfalls oder einer Sportveranstaltung. Mit der App wird die Bereitstellung der täglichen Verkehrsnachrichten so einfach wie die Erstellung eines iMovies. Sobald eine Berichtsvorlage in INRIX TV erstellt wurde, werden die Inhalte automatisch befüllt, so dass Berichte innerhalb von Minuten fertiggestellt werden können. Zunächst in den USA, Großbritannien und Kanada über den Apple App Store, wird das Unternehmen die INRIX TV App im April auf der NAB Show in Las Vegas, NV.

Die besten verfügbaren Verkehrsinformationen aus einer Quelle

Die Apps der INRIX Digital Media Suite beziehen Verkehrsinformationen aus der INRIX Traffic Intelligence Plattform, die Echtzeit-Informationen aus hunderten von Quellen auswertet. Dies reicht von behördlichen Fahrbahnsensoren sowie Unfall- und Störungsmeldungen bis hin zu Echtzeit-Verkehrsgeschwindigkeitsinformationen aus einer Crowd-Sourcing-Community mit rund 100 Millionen Fahrern. Damit bietet INRIX Journalisten einen tiefgehenden Einblick, der über Autobahnen hinaus die Verkehrsverhältnisse in Städten, auf Bundesstraßen und anderen stark befahrenen Straßen abdeckt. Die Analyse der allgemein bekannten Verkehrseinflussfaktoren, einschließlich der aktuellen Verkehrssituation sowie Wochentag, Jahreszeit, Ferien sowie von aktuellen und vorhergesagten Wetterbedingungen, Unfällen und Straßenbauarbeiten, trägt dazu bei, dass Medien ihrem Publikum täglich äußerst verlässliche und zeitsparende Informationen bieten können(1).

INRIX Radio und INRIX TV verbindet das Unternehmen bestehende Reihe von Dienstleistungen für Sender, die den Verkehrsfluss und Incident Dienste umfasst. INRIX demonstrieren die INRIX Digital Media Suite im Le Radio in Paris, Radio Days Europe in Berlin und NAB 2013 in Las Vegas. Weitere Informationen finden Sie unter www.inrix.com/media.

Über INRIX:

INRIX® ist eine führende Plattform für Verkehrsinformationen, die Zugriff auf intelligente Daten und fortschrittliche Analysewerkzeuge zur Lösung von Transportproblemen weltweit bietet. INRIX erhebt Daten in Echtzeit aus rund 100 Millionen Fahrzeugen und Geräten, um Verkehrs- und Fahrinformationen sowie durchdachte Analysetools und -dienste für fünf Branchen in 32 Ländern bereitzustellen.

Mit mehr als 200 Kunden und Partnern, Audi, ADAC, ANWB, BMW, der BBC, Ford Motor Company, der I-95 Coalition, MapQuest, Microsoft, NAVIGON, O2, Tele Atlas, Telmap, Toyota und Vodafone, sparen Fahrer dank der Echtzeit-Verkehrsinformationen und -Verkehrsvorhersagen von INRIX jeden Tag viel Zeit.

(1)INRIX Echtzeit-Verkehrsinformationen entsprechen den tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeiten mit einer Genauigkeit von 2 Meilen/Stunde (3,22 km/h) unter allen Fahrtbedingungen, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Quelle: I-95 Coalition Validation of INRIX Data: Two Year Summary Report, September 2010

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

IoT & Smart Cities Stories
The hierarchical architecture that distributes "compute" within the network specially at the edge can enable new services by harnessing emerging technologies. But Edge-Compute comes at increased cost that needs to be managed and potentially augmented by creative architecture solutions as there will always a catching-up with the capacity demands. Processing power in smartphones has enhanced YoY and there is increasingly spare compute capacity that can be potentially pooled. Uber has successfully ...
Cloud computing delivers on-demand resources that provide businesses with flexibility and cost-savings. The challenge in moving workloads to the cloud has been the cost and complexity of ensuring the initial and ongoing security and regulatory (PCI, HIPAA, FFIEC) compliance across private and public clouds. Manual security compliance is slow, prone to human error, and represents over 50% of the cost of managing cloud applications. Determining how to automate cloud security compliance is critical...
Enterprises have taken advantage of IoT to achieve important revenue and cost advantages. What is less apparent is how incumbent enterprises operating at scale have, following success with IoT, built analytic, operations management and software development capabilities - ranging from autonomous vehicles to manageable robotics installations. They have embraced these capabilities as if they were Silicon Valley startups.
Disruption, Innovation, Artificial Intelligence and Machine Learning, Leadership and Management hear these words all day every day... lofty goals but how do we make it real? Add to that, that simply put, people don't like change. But what if we could implement and utilize these enterprise tools in a fast and "Non-Disruptive" way, enabling us to glean insights about our business, identify and reduce exposure, risk and liability, and secure business continuity?
The Internet of Things is clearly many things: data collection and analytics, wearables, Smart Grids and Smart Cities, the Industrial Internet, and more. Cool platforms like Arduino, Raspberry Pi, Intel's Galileo and Edison, and a diverse world of sensors are making the IoT a great toy box for developers in all these areas. In this Power Panel at @ThingsExpo, moderated by Conference Chair Roger Strukhoff, panelists discussed what things are the most important, which will have the most profound e...
Chris Matthieu is the President & CEO of Computes, inc. He brings 30 years of experience in development and launches of disruptive technologies to create new market opportunities as well as enhance enterprise product portfolios with emerging technologies. His most recent venture was Octoblu, a cross-protocol Internet of Things (IoT) mesh network platform, acquired by Citrix. Prior to co-founding Octoblu, Chris was founder of Nodester, an open-source Node.JS PaaS which was acquired by AppFog and ...
In today's enterprise, digital transformation represents organizational change even more so than technology change, as customer preferences and behavior drive end-to-end transformation across lines of business as well as IT. To capitalize on the ubiquitous disruption driving this transformation, companies must be able to innovate at an increasingly rapid pace.
Predicting the future has never been more challenging - not because of the lack of data but because of the flood of ungoverned and risk laden information. Microsoft states that 2.5 exabytes of data are created every day. Expectations and reliance on data are being pushed to the limits, as demands around hybrid options continue to grow.
"MobiDev is a Ukraine-based software development company. We do mobile development, and we're specialists in that. But we do full stack software development for entrepreneurs, for emerging companies, and for enterprise ventures," explained Alan Winters, U.S. Head of Business Development at MobiDev, in this SYS-CON.tv interview at 20th Cloud Expo, held June 6-8, 2017, at the Javits Center in New York City, NY.
The explosion of new web/cloud/IoT-based applications and the data they generate are transforming our world right before our eyes. In this rush to adopt these new technologies, organizations are often ignoring fundamental questions concerning who owns the data and failing to ask for permission to conduct invasive surveillance of their customers. Organizations that are not transparent about how their systems gather data telemetry without offering shared data ownership risk product rejection, regu...