Welcome!

Web 2.0 Authors: Roger Strukhoff

News Feed Item

Hauptprogrammpunkt über die nächste Generation von Innovatoren unterstreicht CES als Unternehmerzentrum

Die Consumer Electronics Association® (CEA) kündigte heute einen neuen Hauptprogrammpunkt zum Thema Unternehmertum für die 2013 International CES® an. Der Moderator der Podiumsdiskussion zum Thema „The Next Generation of Innovators“ (Die nächste Generation von Innovatoren) ist Jeff Jordan, ein Partner bei Andreessen Horowitz. Zu den Diskussionsteilnehmern gehören Führungskräfte und Unternehmensgründer, darunter David Lieb von Bump Technologies, Cyrus Massoumi von ZocDoc, Eric Vishira von RockMelt und will.i.am von i.am.plus, llc. Die richtungweisende Diskussion „The Next Generation of Innovators“ findet am Dienstag, den 8. Januar um 11 Uhr im LVH Theater statt.

Die 2013 CES, die im Besitz der Consumer Electronics Association (CEA) befindliche und von dieser veranstaltete weltweit größte Innovationsfachmesse, findet vom 8. bis 11. Januar 2013 in Las Vegas statt. Das CES-Programm beinhaltet eine Vielfalt von unternehmerorientierten Ausstellungen, Veranstaltungen und Konferenzsitzungen für Unternehmer des Technologiesektors.

„Aufgrund ihrer Größe und Reichweite ist die CES eine der bedeutendsten globalen Networking-Veranstaltungen für Unternehmer und andere Teilnehmer der CES“, erklärte Karen Chupka, Senior Vice President, International CES and Corporate Business Strategy. „Mit einem vollen Programm an Ausstellungen, Sitzungen und Veranstaltungen, bei denen Innovation durchweg im Mittelpunkt steht, bietet die CES 2013 eine robustere Unternehmerpräsenz als je zuvor. Wir sind begeistert, so einflussreiche Unternehmer auf dem Hauptpodium der CES begrüßen zu können, und wir freuen uns auf ihre Beiträge, Ansichten und Erfahrungsberichte.“

Die auch in diesem Jahr wieder präsente Eureka Park TechZone stellt insbesondere innovative Startup-Unternehmen und brandneue Technologien in den Blickpunkt. Die CEA arbeitet zudem mit der Startup America Partnership zusammen, um einige der innovativsten Startup-Unternehmen auf der 2013 CES vorzustellen und zu würdigen, darunter auf der Startup America Live Stage, wo vier Tage lang Startup-Themen auf dem Programm stehen. Der Hauptvortrag „The Next Generation of Innovators“ baut auf diese solide Grundlage auf und ist eine weitere wichtige unternehmerorientierte Veranstaltung, bei der Innovation im Technologiebereich und auf dem gesamten Messegelände der CES im Rampenlicht steht.

Moderator Jeff Jordan ist ein Partner bei Andreessen Horowitz und dort für die Betreuung von Portfoliounternehmen und Deal-Flow zuständig. Des Weiteren gehört er den Boards of Directors von Airbnb, Fab.com, LikeALittle, Lookout, OpenTable, Pinterest, Wealthfront und Zoosk an. Jordan war früher Chief Executive Officer und President von OpenTable. In seiner Amtszeit wurde das Wachstum in den USA und im Ausland beschleunigt und die Übernahme von TopTable in Europa abgeschlossen. Hinzu kam die Durchführung der Initiativen von OpenTable im mobilen Sektor.

Diskussionsteilnehmer David Lieb ist der CEO und Mitbegründer von Bump Technologies. 2008 startete das Unternehmen die Bump App, eine Anwendung, mit der Handys tatsächlich durch „Anstoßen“ (Englisch: bump) Kontaktinformationen, Fotos und anderes austauschen können. In der ganzen Welt wurden bereits mehr als 100 Millionen Exemplare der Bump App heruntergeladen. Damit ist sie eine der beliebtesten kostenlosen Apps in der Geschichte des App Store. Vor der Gründung von Bump war David Lieb als Technologe und Algorithmus-Designer bei Texas Instruments tätig.

Diskussionsteilnehmer Cyrus Massoumi ist der Unternehmensgründer und CEO von ZocDoc. Er verfügt über ausgedehnte Erfahrungen mit dem Technologie-Nexus, Internet-Kommerz und Unternehmensführung. Vor seiner Tätigkeit für ZocDoc war Massoumi Engagement Manager bei dem weltweit tätigen Management-Consulting-Büro McKinsey & Company, wo er sich insbesondere auf Gesundheitswesen und Technologie konzentrierte.

Diskussionsteilnehmer Eric Vishria ist der Mitbegründer und CEO von RockMelt. Er begann seine Laufbahn im Bereich Investment-Banking bei Broadview International und sammelte seine ersten Unternehmererfahrungen als einer der ersten Mitarbeiter von Loudcloud und später Opsware, wo er in diversen Produkt- und Marketingrollen rasch auf der Erfolgsleiter emporstieg.

Diskussionsteilnehmer will.i.am, Unternehmensgründer und Chairman von i.am.plus, llc, ist ein vielseitiger Entertainer und kreativer Innovator. Besonders bekannt ist will.i.am als siebenmaliger Preisträger der Grammy Awards und für seine Arbeit mit den Black Eyed Peas. Er ist ein Gründungsaktionär von Beats Electronics, dem Erfinder der Beats by Dre™-Kopfhörer. Angesichts seiner begeisterten Nutzung von Technologie und in Anerkennung seiner Fähigkeiten beim Einsatz von Technologie in den Bereichen Unterhaltung, Kreativität und Kommunikation ernannte die Intel Corporation will.i.am 2011 zum Director of Creative Innovation. will.i.am kombiniert Mode, Fotografie und mobilen Lifestyle in den i.am+ Kameraaccessoires, die in der Vorweihnachtszeit 2012 ausschließlich bei Selfridges & Co. in London erhältlich sind.

„Da Software weiterhin die Welt erobert und ganze Industriezweige neu erfindet, besteht kein Mangel an Ideen, wie wir uns die Welt, die wir kennen, auf neue Weise vorstellen können“, sagte Jordan. „Ich werde mich mit einigen der intelligentesten Unternehmer im Technologiesektor unterhalten - die mit ihren Unternehmen alle Bereiche, von der Fotografie bis zum Gesundheitswesen, und sogar die Art und Weise, wie wir Informationen suchen, transformieren - um ihre ganz praktischen Erfahrungen zu hören. Und dann will ich sie auch darum bitten, uns ihre Visionen für die Zukunft mitzuteilen.“

Hinweis an die Redaktion: Die offizielle Bezeichnung der globalen Technologieveranstaltung lautet „International CES“. Nachfolgende Bezugnahmen können auf „CES“ verkürzt werden. Bitte verwenden Sie nicht die Bezeichnung „Consumer Electronics Show“, wenn die International CES gemeint ist.

Über CEA:

Die Consumer Electronics Association (CEA) ist der prominenteste Wirtschaftsverband, der sich für die Wachstumsförderung innerhalb der US-Verbraucherelektronikbranche mit ihrem Marktvolumen von 206 Milliarden US-Dollar einsetzt. Mehr als 2.000 Unternehmen genießen die Vorteile der Mitgliedschaft in der CEA, darunter legislative Interessenvertretung, Marktstudien, technische Ausbildungsangebote, Branchenwerbung, die Entwicklung von Branchenstandards sowie die Pflege geschäftlicher und strategischer Beziehungen. Darüber hinaus besitzt und produziert die CEA die Fachmesse International CES - The Global Stage for Innovation. Alle Gewinne der CES fließen in die Branchendienste der CEA zurück. Die Online-Präsenz der CEA finden Sie unter: www.CE.org und www.DeclareInnovation.com. Folgen Sie CES unter www.CESweb.org und in sozialen Medien: http://facebook.com/InternationalCES, http://twitter.com/IntlCES, http://blog.ce.org/.

KÜNFTIGE VERANSTALTUNGEN

  • 2013 International CES
    8.-11. Januar 2013, Las Vegas (Nevada/USA)
  • Economic Retreat
    8.-10. März 2013, Snowmass (Colorado/USA)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.