Welcome!

Web 2.0 Authors: Martin Etmajer, Patrick Carey, Kevin Benedict, PR.com Newswire, Liz McMillan

News Feed Item

Die Cloud als Schwerpunktthema der CES Brand Matters Keynote 2013

Die Consumer Electronics Association (CEA)® gab heute bekannt, dass Führungskräfte von American Express, AT&T, Coca-Cola, Salesforce.com, Samsung und Unilever Redebeiträge zur Brand Matters Keynote auf der International CES® 2013 zugesagt haben. Die CEA besitzt und produziert die CES 2013, die vom 8. bis 11. Januar in Las Vegas stattfindet.

„Die Teilnahme von nahezu 5000 Führungskräften aus Werbung und Marketing an der letzten CES verdeutlicht den Stellenwert des Markenbildes im Bereich der Verbraucherelektronik. Diese Hauptreferenten des Brand-Matters-Programms sind bewährte Spitzenkräfte im Marketing, von denen andere lernen können“, sagte Karen Chupka, Senior Vice President, Events and Conferences, CEA. „Wir freuen uns darauf, diese Branchengrößen willkommen zu heißen, und ihnen zuzuhören, wenn sie beschreiben, wie die Cloud-Technologie neue Möglichkeiten schafft, um ihre Kunden zu erreichen.“

Auf der Brand Matters Keynote kommen Führungskräfte der Spitzenmarken der Welt zusammen, um zu erörtern, wie sich Technologien und digitale Plattformen auf globaler Ebene auf das Marketing und ihre Markenstrategien auswirken. Seit Jahren haben CMOs und CEOs von namhaften Unternehmen wie Akamai, Facebook, GE, Hyundai, Microsoft, Walmart, IPG und WPP ihre Visionen mit dem Publikum der Keynote-Runden auf der CES geteilt.

Unter der Moderation von Michael Kassan, dem Vorsitzenden und CEO von MediaLink, behandelt sie diesjährige Brand Matters Keynote das Schwerpunktthema „Marketing in der Cloud“. Nach einem Kaminfeuergespräch mit Marc Benioff, dem Vorsitzenden und CEO von Salesforce.com, stehen lebhafte Diskussionsrunden auf dem Programm der Keynote, in denen Spitzenkräfte aus dem Marketing auf die Vorteile der Cloud beim Erreichen der Kunden eingehen. Die Keynote findet am Mittwoch, den 9. Januar ab 11.00 Uhr im LVH Theater statt.

„Das Brand-Matters-Programm der CES hat sich zu einer Spitzenveranstaltung für die Medien- und Marketingbranche entwickelt. Es vermittelt Marken einen Einblick in die neuesten Technologieinnovationen und menschlichen Verhaltensweisen, die vernetzte Geräte möglich machen“, sagte Kassan. „Die diesjährige Keynote zielt auf einen der hervorstechendsten Trends im Marketing: Die Frage, wie sich Softwareinnovationen nutzen lassen, um Einsichten zu gewinnen und bessere Marketingergebnisse zu erzielen.“

Auf dem Programm der diesjährigen Brand Matters Keynote stehen:

Marc Benioff ist der Vorsitzende und CEO von Salesforce.com. Er gründete das Unternehmen im Jahr 1999 mit der Vision, die herkömmlichen Softwaretechnologien für Unternehmen durch einen On-Demand-Informationsmanagementdienst zu ersetzen. Er gilt als einer der Pioniere des Cloud Computing und trug entscheidend zur Umgestaltung von Unternehmen bei, indem er ihnen half, ihre Kunden, Partner und Mitarbeiter mittels sozialer und mobiler Cloudtechnologien auf neue Weisen zu erreichen.

Michael Bowling ist der Chief Marketing Officer of Business Solutions von AT&T. Er ist für den Wachstumsbereich der strategischen Unternehmensdienste verantwortlich, darunter Network Sourcing, Mobilität und IP-Netze. Vor seiner jetzigen Position war Michael als Präsident von AT&T Mexico für die Pflege der Geschäftsbeziehungen des Unternehmens zu Telmex, Telmex International und America Movil zuständig.

Josh Silverman ist ein Spitzenunternehmer, der einige der beliebtesten Verbrauchertechnologieunternehmen aufgebaut und geleitet hat. Im Juli 2011 kam er als President of U.S. Consumer Services zu American Express und übernahm die Verantwortung für das Verbraucherkarten- und Reisegeschäft in den USA. Sein Portfolio umfasst die ikonischen Green, Gold, Platinum und Centurion Cards des Unternehmens, seine Kreditkarten sowie die Kundentreueprogramme wie Membership Rewards und Fine Hotels & Resorts, das den Verbrauchen Zugang zu besonderen Leistungen bietet und die Geschäfte von Händlern ankurbelt.

Joseph Tripodi ist der Executive Vice President und Chief Marketing and Commercial Officer der Coca-Cola Company. Er leitet die globalen Aktivitäten des Unternehmen in Marketing, Kundenmanagement und kaufmännischer Führungsarbeit, um dessen Kapazitäten, Marken und Anlagen im Einklang mit den Bedürfnissen von Verbrauchern und Kunden auf der ganzen Welt zu entwickeln und zu nutzen und so sein profitables Wachstum voranzutreiben.

Brian Wallace ist als Vice President of Strategic Marketing von Samsung Telecommunications America für die Visionsentwicklung und Umsetzung der Markenstrategie von Samsung im Bereich mobiler Produkte für Verbraucher und Unternehmen zuständig. Sein Aufgabenbereich umfasst die gesamte ausgehende Kommunikation der Mobilfunksparte von Samsung einschließlich aller Aktivitäten in bezahlten Medien, digitalem Marketing, sozialen Medien, Produktmarketing, Kundenbeziehungsmanagement, Markt- und Verbraucherforschung und strategischen Partnerschaften.

Keith Weed ist Unilevers Chief Marketing and Communications Officer. Er gehört auch dem Vorstand von Unilever an. Zu seiner Rolle gehören die Leitung der Nachhaltigkeitsbemühungen von Unilever sowie das Trinkwassergeschäft und die Marke Unilever. Er war in verschiedenen allgemeinen Management- und Marketingpositionen auf globaler und regionaler Ebene für Unilever tätig.

Das Brand Matters-Programm der CES wird von MediaLink gesponsert. Es ist als eine maßgeschneiderte CES-Erfahrung für die Werbe- und Marketingbranche konzipiert. Das Brand-Matters-Programm informiert und unterstützt mehr als 4000 auf der CES anwesende Führungskräfte durch Ausstellungen, Konferenzen, Veranstaltungen und eine SuperSession mit dem Titel: „How are your consumers REALLY engaging with digital media?“ (Wie nehmen Ihre Kunden digitale Medien WIRKLICH in wahr?). Brand Matters liefert unverzichtbare Einblicke in die sich verändernden Technologien, Plattformen und Berührungspunkte, welche die Zukunft der Werbung und Medien prägen werden.

Hinweis an die Redakteure: Der offizielle Name der globalen Technologieveranstaltung ist „International CES“. Nachfolgende Bezugnahmen zur Fachmesse können mit „CES“ abgekürzt werden. Bitte verwenden Sie nicht „Consumer Electronics Show“ als Bezeichnung für die International CES.

Über CEA:

Die Consumer Electronics Association (CEA) ist der prominenteste Wirtschaftsverband, der sich für die Wachstumsförderung innerhalb der US-Verbraucherelektronikbranche mit 206 Mrd. US-Dollar Marktvolumen einsetzt. Mehr als 2000 Unternehmen genießen die Vorteile der Mitgliedschaft in der CEA, darunter legislative Interessenvertretung, Marktstudien, technische Ausbildungsangebote, Branchenwerbung, die Entwicklung von Branchenstandards sowie die Pflege geschäftlicher und strategischer Beziehungen. Darüber hinaus besitzt und produziert die CEA die Fachmesse International CES - The Global Stage for Innovation. Alle Gewinne der CES fließen in die Branchendienste der CEA zurück. Die Online-Präsenz der CEA finden Sie unter www.CE.org und www.DeclareInnovation.com. Folgen Sie der CES unter www.CESweb.org und in sozialen Medien: http://facebook.com/InternationalCES, http://twitter.com/IntlCES, http://blog.ce.org/.

Über MediaLink:

MediaLink ist eine führende Beratungs- und Geschäftsentwicklungsgesellschaft mit Sitz in Los Angeles und New York City, die ihren Kunden entscheidende Beratungsdienste und Richtungsweisung im Hinblick auf Marketing, Werbung, Medien und digitale Technologien liefert. MediaLink bewegt sich fließend an der Schnittlinie von Technologie, Marketing, Handel und Inhalt, um innovative und produktive Lösungen bereitzustellen, die den dringendsten Geschäftsbedürfnissen seiner Kunden gerecht werden.

Kommende Veranstaltungen:

  • 2013 International CES
    8. - 11. Januar 2013, Las Vegas, Nevada
  • Economic Retreat
    8. - 10 März 2013, Snowmass, Colorado

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.