Welcome!

Web 2.0 Authors: Patrick Carey, Kevin Benedict, PR.com Newswire, Liz McMillan, Si Chen

News Feed Item

Subaru siegt mit SHARC bei der Design Challenge der Los Angeles Auto Show

LOS ANGELES, 30. November 2012 /PRNewswire/ --  Das Subaru Global Design Studio gewinnt mit dem ‚Subaru Highway Automated Response Concept' (SHARC) die diesjährige Design Challenge der Los Angeles Auto Show. Der futuristische Entwurf malt ein Szenario zur 24-Stunden-Überwachung von Autobahnen mit Schutzvorkehrungen und für den schnellen Notfalleinsatz aus.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20060612/LAM005LOGO )

Die Top-Riege der internationalen Auto-Designer war bei der zum neunten Mal stattfindenden Design Challenge der Los Angeles Auto Show dazu aufgerufen, das ultimative Polizeifahrzeug für das Jahr 2025 zu kreieren. Damit sollte ein spektakulärer Blick in die Zukunft der Mobilität in einem dynamischen städtischen Umfeld geworfen werden. Die Design-Studios von BMW, General Motors, Honda, Mercedes-Benz und Subaru reichten innovative Entwürfe ein – von Drohnen-Technologie für das Observieren, Verfolgen und Ergreifen auf dem Land und in der Luft, bis zu Fahrzeugen, die mit erneuerbaren Rohstoffen betrieben werden und mit Scannern die Erdoberfläche durchkämmen.

„Wir waren von den Beiträgen in diesem Jahr sehr beeindruckt. Sie haben sich alle intensiv mit den Themen Innovation und Technologie auseinandergesetzt", so Chuck Pelly, Direktor der Konferenz Design Los Angeles, die jährlich im Rahmen der Messe stattfindet. „Mit der Kombination aus Funktionalität und moderner Technologie als Problemlöser, verbunden mit einer lebendigen und plausiblen Story, hat uns SHARC am meisten überzeugt."

Dank der internationalen Zusammenarbeit haben die kreativen Köpfe der Design-Studios von Subaru mit dem fortschrittlichen SHARC ein erschwingliches und umweltfreundliches Streifenfahrzeug entwickelt, das die strikten Vorschriften für CO2-Emissionen umfassend erfüllt. In Anbetracht der sinkenden Etats für die Autobahnpolizei nutzt das SHARC erneuerbare Energien für den Antrieb. Zudem kann es autonom betrieben werden, was den Personaleinsatz im Streifendienst so gut wie überflüssig macht.

Bei der Beurteilung der Entwürfe legte die Jury folgende Kriterien zugrunde: Wurden die zukünftigen Bedürfnisse nach modernen Technologien berücksichtigt? Hat das Konzept sowohl die Geschwindigkeit als auch den Verkehrsfluss auf den Autobahn-Systemen der Zukunft berücksichtigt? Wie viel Kreativität steckt im Konzept? Wird es speziellen regionalen Abgas-Standards gerecht? Trägt es Aspekten wie Umweltfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Wiederverwertbarkeit Rechnung?

Die Teilnehmer der Design Challenge 2012 waren:

  • BMW Group DesignworksUSA
  • General Motors Advanced Design California
  • Honda R&D Americas, Inc., Advanced Design Studio, California
  • Honda R&D Company, Ltd., Advanced Design Studio, Tokyo
  • Mercedes-Benz Research & Development North America, Inc.: Advanced Design
  • Center California
  • Subaru Global Design

Bei der Design Challenge treten die Design-Studios internationaler Autohersteller gegeneinander an, um ihre Kreativität zu messen. Der Reiz für die Teilnehmer liegt darin, ihre Phantasie auszuleben und neue Ideen beim Automobil-Design zu entwickeln.

In diesem Jahr setzt sich die Jury der Design Challenge der Los Angeles Auto Show aus folgenden Experten zusammen: Tom Matano, Direktor der Abteilung Industriedesign der Academy of Art University in San Francisco; Imre Molnar, Dekan des Detroit College for Creative Studies, Stewart Reed, Leiter Transportation Design, Pasadena Art Center College of Design und Bruce Meyer, Gründer des Petersen Automotive Museum.

Die Sponsoren der Design Challenge sind Faurecia, sechstgrößter Automobilzulieferer der Welt, und aktiv in den Bereichen Sitztechnologie, Abgaskontrolle, Innenausstattung und Außendesign sowie Yokohama Tire. Das Unternehmen entwickelt für Automobilhersteller in den USA, Japan und Deutschland unter anderem Reifen für Konzeptfahrzeuge. Weitere Sponsoren sind der US-amerikanische Verband der Textilverbundstoff-Industrie (INDA), Lacks Enterprises, Inc., Dassault Systèmes, Eastman sowie Autodesk und Bose.

Über die Design Challenge

Die Design Challenge ist zu einem festen Bestandteil der Los Angeles Auto Show geworden.
Die Veranstaltung findet jedes Jahr während der Medientage statt, diesmal vom 28. bis 29. November 2012.

Seit mittlerweile neun Jahren treten bei der Design Challenge die großen Studios der Automobil-Industrie unter einem ausgewählten Motto gegeneinander an. Sie präsentieren im Wettbewerb ihr Talent und nutzen diese Chance, um neue Wege im Automobil-Design zu beschreiten. Die Medientage der Los Angeles Auto Show sind auch der größte Branchen-Treffpunkt für Auto-Designer in Nordamerika. Zum Programm dieses Treffens gehört auch die „Designers' Night Party", bei der führende Industriedesigner aus aller Welt zusammenkommen.

Über die Los Angeles Auto Show

Als erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison setzt die Los Angeles Auto Show mit zahlreichen Neuvorstellungen richtungsweisend Akzente. Die Medientage finden am 28. und 29. November 2012, die Publikumstage vom 30. November bis zum 9. Dezember statt. Die Los Angeles Auto Show ist weltweit eine der am besten besuchten Automessen. Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow und facebook.com/LosAngelesAutoShow. Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter LAAutoshow.com.

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.