Welcome!

Agile Computing Authors: AppDynamics Blog, Elizabeth White, Liz McMillan, John Basso, Igor Drobiazko

News Feed Item

Toshiba Electronics Europe beauftragt das Solution Center von ModusLink in Brno (Tschechische Republik) mit der Bereitstellung von Content-Diensten für Flashspeicher-Produkte

ModusLink Global SolutionsTM Inc. (NASDAQ: MLNK) hat heute bekannt gegeben, dass Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE), die europäische Zentrale, die das Geschäft für elektronische Bauteile der Toshiba Corporation verantwortet, das Solution Center von ModusLink in Brno (Tschechische Republik) mit der Bereitstellung von On-Demand-Konfigurationslösungen beauftragt hat. TEE hat das Solution Center zertifiziert und wird mithilfe der Content-Delivery-Lösung von ModusLink den Ansprüchen seiner Kunden nach Flashspeichergeräten mit vorinstallierten Daten gerecht werden.

Die Entwicklung mobiler Computertechnologie, insbesondere die Verbreitung von Tablets und Smartphones, führt dazu, dass sich der Umgang mit Technologie für den Informationszugang und die Vernetzung geändert hat. Gartner hat kürzlich prognostiziert, dass die weltweiten Verkäufe von Media Tablets in diesem Jahr auf 118,9 Millionen Geräte wachsen werden. Dies entspricht einer Steigerung von 98 Prozent gegenüber den Verkäufen im Jahr 20111. Diese Geräte verfügen genauso wie viele weitere Ultrabooks auf dem heutigen Markt nicht über Standard-CD/DVD-Laufwerke, sondern haben USB-Anschlüsse und SD-Steckplätze. Da Wiederherstellungsmedien und weitere Software mit großem Dateiumfang auf SD- und microSD-Karten oder USB-Laufwerken bereits vorinstalliert sind, erhalten Verbraucher eine sinnvolle Sicherungsoption und es werden somit Situationen berücksichtigt, in denen das Herunterladen von Software über drahtlose Netze nicht praktikabel ist.

„ModusLink bietet die Konfigurationsmöglichkeiten, Infrastruktur und globale Reichweite, um eine sinnvolle und effektive Lösung für On-demand-Content in einer Zeit anzubieten, die für die Weiterentwicklung von Mobil- und Tablet-Technologie wichtige Weichen stellt“, sagte Naoyoshi Hosoda, Vice President, Toshiba Electronics Europe. „Mit unseren Speichermedien, auf die bereits Inhalte aufgespielt sind, können wir Verbrauchern den gleichen sicheren Zugriff auf Inhalte und Software bieten, den sie auch bei herkömmlichen Rechnerplattformen vorfinden.“

Flashmedien, die bereits Daten enthalten, können für eine breite Palette an Produkten verwendet werden, darunter Unterhaltungselektronik, Software und weitere digitale Inhalte, medizinische Geräte sowie Navigationssysteme in Autos. Zahlreiche Unternehmen unterschiedlicher Branchen nutzen diesen Service bereits für ihre Anforderungen an vorinstallierte Inhalte.

„Wir gehen davon aus, dass die Anzahl an Geräten ohne optische Laufwerke in den kommenden Jahren steigen wird, da noch weitere Industriezweige mobile und drahtlose Technologie einführen werden. Daher wird der Bedarf an Lösungen wie denen von Toshiba stärker werden“, sagte Tom Nightingale, President, Sales and Marketing, von ModusLink. „Dieser Trend ist bereits sichtbar; die Nutzung von bordeigener Navigation, die reibungslos mit regelmäßigen Kartenupdates funktioniert, ist ein Beispiel dafür. Durch das Angebot einer bedarfsgerechten Lösung für Kunden, die Flashmedien mit bereits vorinstallierten Inhalten benötigen, sind Toshiba Electronics Europe und ModusLink gut aufgestellt, um die Anforderungen dieses rasch wachsenden Marktes zu erfüllen.“

Weitere Informationen über die Content-Delivery-Lösung von ModusLink finden Sie auf unserer Seite Configuration Services.

Weitere Quellen

  • Value Unchained, der Blog für Fachkräfte der Supply Chain
  • Video-Übersicht über die kompletten Konfigurationsmöglichkeiten von ModusLink, darunter das Laden von Inhalten
  • Folgen Sie uns auf Twitter @ModusLink

Über Toshiba Electronics Europe

Toshiba Electronics Europe (TEE) ist die europäische Zentrale für das Geschäft mit elektronischen Bauelementen der Toshiba Corporation, einem der weltweit größten Hersteller in der Halbleiterindustrie. TEE bietet eine der branchenweit umfangreichsten Produktlinien im Bereich ICs und diskrete Bauelemente, einschließlich High-End-Speicher, Mikrocontroller, ASICs, ASSPs und Displays für Anwendungen in den Bereichen Automotive, Multimedia, Industrie, Telekommunikation und Netzwerkbetrieb. Das Unternehmen stellt darüber hinaus auch eine Vielzahl von Leistungshalbleitern sowie Speicherprodukte wie HDD- und SSD-Lösungen, SD-Karten und USB-Sticks bereit.

TEE wurde 1973 in Neuss (Deutschland) als Standort für Design, Fertigung, Marketing und Vertrieb gegründet. Die Unternehmenszentrale befindet sich mittlerweile in Düsseldorf (Deutschland) und das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Frankreich, Italien, Spanien, Schweden und Großbritannien. TEE beschäftigt ca. 300 Mitarbeiter in Europa. Präsident des Unternehmens ist Takashi Nagasawa.

Über ModusLink Global Solutions

ModusLink Global Solutions Inc. (NASDAQ: MLNK) bietet umfassende Supply-Chain- und Logistikdienstleistungen an, die dazu beitragen, dass die Kunden ihre Ziele zur Steigerung von Umsätzen, Nachhaltigkeit und Kundenkomfort erreichen. ModusLink ist ein zuverlässiger und integrierter Anbieter und betreut weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Kommunikation, medizinische Geräte, Software, Luxusgüter und Einzelhandel. Die betriebliche Infrastruktur des Unternehmens unterstützt jedes Jahr die Umsätze seiner Kunden im Volumen von 80 Milliarden US-Dollar und wickelt über die 30 Standorte in 15 Ländern in Nordamerika, Europa und der Region Asien-Pazifik jährlich 470 Millionen Produktverkäufe ab. Weiter Einzelheiten zu den flexiblen und skalierbaren Lösungen von ModusLink finden Sie unter www.moduslink.com und www.valueunchained.com, der Blog für Fachkräfte der Supply Chain.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Faktoren betreffen. Hierzu gehören beispielsweise der erwartete Nutzen aus der Geschäftsbeziehung zwischen ModusLink Global Solutions und Toshiba sowie die Möglichkeiten, die sich aus der erwarteten Marktnachfrage nach Flashmedien mit bereits vorinstallierten Inhalten ergeben. Die folgenden wichtigen Faktoren und Unwägbarkeiten können unter anderem dazu beitragen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denjenigen Ergebnissen, wie sie in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargelegt wurden, abweichen: Wir wurden nicht zum alleinigen Lieferanten der in dieser Pressemitteilung dargelegten Serviceleistungen von diesem Kunden ernannt. Wir beliefern unsere Kunden häufig auf Bestellung und ohne vertraglich vereinbarte Mindestmengen und daher sind unsere Umsätze von der Nachfrage abhängig. Unser Erfolg hängt davon ab, ob wir unsere Geschäftsstrategie umsetzen können und ob für unsere Lösungen und Dienste weiterhin eine verstärkte Nachfrage und Marktakzeptanz besteht. Wir können unter Umständen unsere betrieblichen Prozesse nicht in dem Maße ausdehnen, wie es die Geschäftsstrategie vorgibt. Wir können auf Schwierigkeiten bei der Integration von Technologien, betrieblichen Prozessen und von Mitarbeitern, wie sie im Rahmen der Geschäftsstrategie vorgegeben wurde, stoßen. Wir erzielen einen großen Teil unserer Umsatzerlöse aus Geschäftsbeziehungen zu einer kleinen Anzahl von Kunden, und der Verlust eines dieser Kunden kann sich signifikant auf unsere finanzielle Lage und das Betriebsergebnis auswirken. Steigender Wettbewerbsdruck und technologischer Wandel auf den Märkten, auf denen wir operieren, und Risiken im Zusammenhang mit internationalen Geschäften. Eine ausführliche Beschreibung der Warnhinweise, die sich auf die künftigen Geschäfts- und Finanzergebnisse von ModusLink Global Solutions auswirken könnten, sind in unseren bei der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Pflichtmitteilungen aufgeführt, einschließlich unseres jüngsten Jahresberichts auf Formblatt 10-K und unseres Quartalsberichts auf Formblatt 10-Q. Die zukunftsgerichteten Aussagen geben die aktuellen Erwartungen des Managements wieder und sind zwangsläufig ungewiss. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung der von uns dargelegten zukunftsgerichteten Aussagen.

ModusLink Global Solutions ist eine Marke von ModusLink Global Solutions Inc. Alle anderen Firmennamen und Produkte sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

1 Pressemitteilung vom 10. April 2012: „Gartner Says Worldwide Media Tablets Sales to Reach 119 Million Units in 2012“ http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1980115

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@ThingsExpo Stories
We’ve worked with dozens of early adopters across numerous industries and will debunk common misperceptions, which starts with understanding that many of the connected products we’ll use over the next 5 years are already products, they’re just not yet connected. With an IoT product, time-in-market provides much more essential feedback than ever before. Innovation comes from what you do with the data that the connected product provides in order to enhance the customer experience and optimize busi...
In his session at @ThingsExpo, Chris Klein, CEO and Co-founder of Rachio, will discuss next generation communities that are using IoT to create more sustainable, intelligent communities. One example is Sterling Ranch, a 10,000 home development that – with the help of Siemens – will integrate IoT technology into the community to provide residents with energy and water savings as well as intelligent security. Everything from stop lights to sprinkler systems to building infrastructures will run ef...
So, you bought into the current machine learning craze and went on to collect millions/billions of records from this promising new data source. Now, what do you do with them? Too often, the abundance of data quickly turns into an abundance of problems. How do you extract that "magic essence" from your data without falling into the common pitfalls? In her session at @ThingsExpo, Natalia Ponomareva, Software Engineer at Google, will provide tips on how to be successful in large scale machine lear...
Digital payments using wearable devices such as smart watches, fitness trackers, and payment wristbands are an increasing area of focus for industry participants, and consumer acceptance from early trials and deployments has encouraged some of the biggest names in technology and banking to continue their push to drive growth in this nascent market. Wearable payment systems may utilize near field communication (NFC), radio frequency identification (RFID), or quick response (QR) codes and barcodes...
SYS-CON Events announced today that Stratoscale, the software company developing the next generation data center operating system, will exhibit at SYS-CON's 18th International Cloud Expo®, which will take place on June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. Stratoscale is revolutionizing the data center with a zero-to-cloud-in-minutes solution. With Stratoscale’s hardware-agnostic, Software Defined Data Center (SDDC) solution to store everything, run anything and scale everywhere...
Angular 2 is a complete re-write of the popular framework AngularJS. Programming in Angular 2 is greatly simplified – now it's a component-based well-performing framework. This immersive one-day workshop at 18th Cloud Expo, led by Yakov Fain, a Java Champion and a co-founder of the IT consultancy Farata Systems and the product company SuranceBay, will provide you with everything you wanted to know about Angular 2.
You think you know what’s in your data. But do you? Most organizations are now aware of the business intelligence represented by their data. Data science stands to take this to a level you never thought of – literally. The techniques of data science, when used with the capabilities of Big Data technologies, can make connections you had not yet imagined, helping you discover new insights and ask new questions of your data. In his session at @ThingsExpo, Sarbjit Sarkaria, data science team lead ...
SYS-CON Events announced today that Men & Mice, the leading global provider of DNS, DHCP and IP address management overlay solutions, will exhibit at SYS-CON's 18th International Cloud Expo®, which will take place on June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. The Men & Mice Suite overlay solution is already known for its powerful application in heterogeneous operating environments, enabling enterprises to scale without fuss. Building on a solid range of diverse platform support,...
SYS-CON Events announced today that Peak 10, Inc., a national IT infrastructure and cloud services provider, will exhibit at SYS-CON's 18th International Cloud Expo®, which will take place on June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. Peak 10 provides reliable, tailored data center and network services, cloud and managed services. Its solutions are designed to scale and adapt to customers’ changing business needs, enabling them to lower costs, improve performance and focus inter...
You deployed your app with the Bluemix PaaS and it's gaining some serious traction, so it's time to make some tweaks. Did you design your application in a way that it can scale in the cloud? Were you even thinking about the cloud when you built the app? If not, chances are your app is going to break. Check out this webcast to learn various techniques for designing applications that will scale successfully in Bluemix, for the confidence you need to take your apps to the next level and beyond.
Whether your IoT service is connecting cars, homes, appliances, wearable, cameras or other devices, one question hangs in the balance – how do you actually make money from this service? The ability to turn your IoT service into profit requires the ability to create a monetization strategy that is flexible, scalable and working for you in real-time. It must be a transparent, smoothly implemented strategy that all stakeholders – from customers to the board – will be able to understand and comprehe...
Increasing IoT connectivity is forcing enterprises to find elegant solutions to organize and visualize all incoming data from these connected devices with re-configurable dashboard widgets to effectively allow rapid decision-making for everything from immediate actions in tactical situations to strategic analysis and reporting. In his session at 18th Cloud Expo, Shikhir Singh, Senior Developer Relations Manager at Sencha, will discuss how to create HTML5 dashboards that interact with IoT devic...
Artificial Intelligence has the potential to massively disrupt IoT. In his session at 18th Cloud Expo, AJ Abdallat, CEO of Beyond AI, will discuss what the five main drivers are in Artificial Intelligence that could shape the future of the Internet of Things. AJ Abdallat is CEO of Beyond AI. He has over 20 years of management experience in the fields of artificial intelligence, sensors, instruments, devices and software for telecommunications, life sciences, environmental monitoring, process...
SYS-CON Events announced today that Ericsson has been named “Gold Sponsor” of SYS-CON's @ThingsExpo, which will take place on June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York, New York. Ericsson is a world leader in the rapidly changing environment of communications technology – providing equipment, software and services to enable transformation through mobility. Some 40 percent of global mobile traffic runs through networks we have supplied. More than 1 billion subscribers around the world re...
There is an ever-growing explosion of new devices that are connected to the Internet using “cloud” solutions. This rapid growth is creating a massive new demand for efficient access to data. And it’s not just about connecting to that data anymore. This new demand is bringing new issues and challenges and it is important for companies to scale for the coming growth. And with that scaling comes the need for greater security, gathering and data analysis, storage, connectivity and, of course, the...
SYS-CON Events announced today that DatacenterDynamics has been named “Media Sponsor” of SYS-CON's 18th International Cloud Expo, which will take place on June 7–9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. DatacenterDynamics is a brand of DCD Group, a global B2B media and publishing company that develops products to help senior professionals in the world's most ICT dependent organizations make risk-based infrastructure and capacity decisions.
Machine Learning helps make complex systems more efficient. By applying advanced Machine Learning techniques such as Cognitive Fingerprinting, wind project operators can utilize these tools to learn from collected data, detect regular patterns, and optimize their own operations. In his session at 18th Cloud Expo, Stuart Gillen, Director of Business Development at SparkCognition, will discuss how research has demonstrated the value of Machine Learning in delivering next generation analytics to im...
This is not a small hotel event. It is also not a big vendor party where politicians and entertainers are more important than real content. This is Cloud Expo, the world's longest-running conference and exhibition focused on Cloud Computing and all that it entails. If you want serious presentations and valuable insight about Cloud Computing for three straight days, then register now for Cloud Expo.
IoT device adoption is growing at staggering rates, and with it comes opportunity for developers to meet consumer demand for an ever more connected world. Wireless communication is the key part of the encompassing components of any IoT device. Wireless connectivity enhances the device utility at the expense of ease of use and deployment challenges. Since connectivity is fundamental for IoT device development, engineers must understand how to overcome the hurdles inherent in incorporating multipl...
The increasing popularity of the Internet of Things necessitates that our physical and cognitive relationship with wearable technology will change rapidly in the near future. This advent means logging has become a thing of the past. Before, it was on us to track our own data, but now that data is automatically available. What does this mean for mHealth and the "connected" body? In her session at @ThingsExpo, Lisa Calkins, CEO and co-founder of Amadeus Consulting, will discuss the impact of wea...